Referenzen

Projekte die für sich und
für uns sprechen.

Statt Überzeugungsarbeit zu leisten, verlassen wir uns lieber darauf, dass unsere geleistete Arbeit überzeugt. In über 50 Jahren haben wir nicht nur zahlreiche repräsentative Bauprojekte geplant und begleitet, sondern uns auch immer wieder neuen Herausforderungen gestellt.

Neubau F152, Boehringer Ingelheim
Biberach

Industriegebäude: Die Besonderheit des realisierten Tiefkühlzentrum waren die sehr hohen erforderlichen Nutzlasten zu straffen zeitlichen Vorgaben.

Architekt: May Projekt GmbH
Auftraggeber: Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG, Biberach

Projektdetails

Montagehalle Medizintechnik mit Entwicklungsbüro, Reck
Dürmentingen

Industriegebäude: Beim Neubau der Montagehalle stellte vor allem der Baugrund die Tragwerksplanung vor Herausforderungen.

Architekt: Christine Reck Architekten BDA, Biberach
Auftraggeber: Reck Technik GmbH & Co. KG

Projektdetails

Wohnanlage Blaustein

Wohnbau: Die insgesamt sieben Mehrfamilienhäuser wurden auf gleichzeitig historischem wie auch inhomogenem Baugrund errichtet.

Architekt: Nething Generalplaner Gmbh
Auftraggeber: Munk Bauen & Wohnen GmbH

Projektdetails

Umbau und Erweiterung
Modehaus Kolesch Biberach

Bauen im Bestand: Der zum Teil historische Baubestand wurde durch einen Verbindungsbau mit Spannbetondecken in den innerstädtischen Bereich integriert.

Architekt: Messerschmid Architekten, Stuttgart
Auftraggeber: Modehaus Kolesch, Friedrich Kolesch

Projektdetails

Neubau Montage- und Logistikhalle + Erweiterung Motorenprüfstände, Liebherr Bulle

Industriegebäude: Beim Neubau der Montage- und Logistikhalle wurde eine Stahlbeton-Fertigteilkonstruktion geplant sowie der Motorenprüfstand-Bau erweitert und komplett unterkellert.

Architekt: Girkinger + Partner Generalplaner
GmbH & Co. KG, Steyr (A)
Auftraggeber: Liebherr Machines Bulle SA,
Bulle (CH)

Projektdetails

Liebherr Verwaltung
Rostock

Verwaltungsgebäude: Das Verwaltungsgebäude wurde als Stahlbeton-Skelettkonstruktion geplant. Eine Stahl-Verbundbrücke schafft eine direkte Verbindung zum Bestandsbau.

Architekt: Falkenstein Projektmanagement GmbH, Aulendorf
Auftraggeber: Liebherr-MCCtec Rostock GmbH

Projektdetails

Jugendhaus Biberach

Öffentliches Gebäude: Der gesamte Baukörper wurde als Stahlbeton-Konstruktion ausgeführt. Der Wunsch der Jugendlichen nach einem begehbaren Dach wurde umgesetzt.

Architekt: Christine Reck Architekten BDA, Biberach
Auftraggeber: Stadt Biberach

Projektdetails

Wohnen am Michelsberg
Ulm

Wohnbau: Neun Einzelgebäude mit 109 Wohneinheiten wurden in die gewachsene Stadtstruktur, in unmittelbarer Nähe der Ulmer Innenstadt, integriert.

Architekt: Mühlich, Fink + Partner, Ulm
Auftraggeber: RI Immobilien GmbH & Co. KG, Ulm

Projektdetails

Hochschule Biberach
Umbau ehemalige Dollinger Realschule

Öffentliches Gebäude: Zur Erweiterung des Gebäudes zählte unter anderem der Anbau von Aufzugsschächten, der Neubau von Zwischendecken sowie der Abbruch tragender Wandscheiben. Des Weiteren wurde ein Mensagebäude in den Bestand mit einer Erweiterung integriert.

Architekt: Vermögen und Bau Baden-Württemberg – Amt Ulm
Auftraggeber: Vermögen und Bau Baden-Württemberg – Amt Ulm

Projektdetails

Erweiterung Kreissparkasse
Biberach

Verwaltungsgebäude: Der Neubau mit Innenhof bietet knapp 8.000 qm Bruttogeschossfläche und besticht durch sein flächenbündiges Kassetten-System aus Titanzinkblechen und Glas-Elementen.

Architekt: Braunger Woertz Architekten GmbH, Ulm
Auftraggeber: Kreissparkasse Biberach

Projektdetails

Gustav-Mesmer-Haus

Öffentliches Gebäude: Der Neubau des Klinikgebäudes wurde als dreiteiliger Stahlbetonskelettbau ausgeführt und erforderte eine besondere Planungstiefe der Tragkonstruktion.

Architekt: Broghammer Jana Wohlleber, Freie Architekten BDA, Zimmern ob Rottweil
Auftraggeber: Zentrum für Psychiatrie Südwürttemberg, Bad Schussenried

Projektdetails

IBT, Hochschule Biberach

Öffentliches Gebäude: Für den Bereich „Industrielle Biotechnologie“ wurde das Erweiterungsgebäude mit besonderem gestalterischen Reiz in Stahlbeton-Bauweise ausgeführt.

Architekt: Braunger Woertz Architekten GmbH, Ulm
Auftraggeber: Matthäus Schmid Bauunternehmen GmbH & Co. KG, Baltringen

Projektdetails

Intersport Heinzel
Biberach

Bauen im Bestand: Ein höchst anspruchsvoller Neubau zwischen zwei denkmalgeschützten Altbauten aus dem 15. Jahrhundert.

Architekt: JKLM Büro für Architektur, Biberach
Auftraggeber: Intersport Heinzel

Projektdetails

Neubau Forschungslabor K102, Boehringer Ingelheim
Biberach

Industriegebäude: Der Neubau des multifunktionalen Forschungslaborgebäudes bietet Raum für 120 Mitarbeiter und ist über eine Brücke mit dem Nachbargebäude verbunden.

Architekt: Mann + Partner, München/Laupheim
Auftraggeber: Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG, Biberach

Projektdetails

„Kompetenz und Zusammenarbeit sind die ausschlaggebenden Faktoren für unseren Erfolg.“

Markus Glanz

MEINHARDT GLANZ
Ingenieur-Partnerschaft mbB
Beratende Ingenieure

Meisenweg 47
88400 Biberach
T 07351.1986 - 0
F 07351.1986 - 10

info@meinhardt-glanz.com